Liebe Diezerinnen und Diezer,

am 26. Mai 2019 möchte ich von Ihnen zur Stadtbürgermeisterin von Diez gewählt werden. Zunächst ein paar kurze Sätze zu meiner Person: Ich bin 57 Jahre alt, habe zwei erwachsene Kinder und zwei Enkelkinder. Zusammen mit meinem Lebensgefährten lebe ich  seit 17 Jahren in unserer schönen Grafenstadt, zuerst im Schläfer und dann in der Emser Straße.

Diez ist inzwischen zu meiner zweiten Heimat geworden.

Zuvor habe ich 40 Jahre in der Ortsgemeinde Netzbach,  in der Verbandgemeinde Hahnstätten, gelebt und dort meine ersten kommunalpolitischen Erfahrungen gemacht. Davon acht Jahre als Ortsbürgermeisterin. In dieser Zeit habe ich viel über Verwaltungsstrukturen gelernt,  insbesondere über die Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeindeverwaltung und den übergeordneten Behörden. Durch meine gute Vernetzung innerhalb der SPD konnte ich so manches Problem auf dem „kleinen Dienstweg“ lösen.

Die Baustelle „Neugestaltung der Ortsdurchfahrt“ in Netzbach  wurde  von mir von 1994 bis 1997 erfolgreich begleitet. Hierbei habe ich mir viele Kompetenzen im Umgang mit Planern, Unternehmen, dem heutigen LBM und mit  Menschen grundsätzlich erworben. Mit meiner Wiederwahl 1999 haben die Netzbacher mich und meine Arbeit als Bürgermeisterin bestätigt.

Ich bewege mich viel in unserer Stadt und das immer mit offenen Augen. Dabei habe ich in all den Jahren einen guten Überblick von Diez erhalten. Da ich nicht im Stadtrat bin,  gibt es aber noch viele Informationen, die ich mir einholen muss. Das mache ich gerade mit Hochdruck!

Manchmal tut aber gerade der „Blick von Außen“  ganz gut!

Es wird Sie nicht wundern, wenn mir als Sozialdemokratin gerade die sozialen Themen am Herzen liegen. Dafür habe ich mich auch in der Vergangenheit immer eingesetzt.

 

Bei der Nassauischen Sparkasse bin ich unter anderem seit vielen Jahren im Personalrat tätig. Ich weiß aber, dass es im Wesentlichen den Menschen gut geht, wenn es auch der Wirtschaft gut geht. Ich möchte Beides vorantreiben.

 

Meine konkreten Ziele für die Stadt finden Sie ebenfalls auf dieser Homepage!

„Für Diez, mit Verstand und Herz“ heißt für mich:

Keine Schnellschüsse, das Machbare anstreben aber dann mit Beharrlichkeit, pragmatische Lösungen zulassen, neue Wege suchen, Konflikte entschärfen, die Belange aller Diezer Bürgerinnen und Bürger im Blick behalten. Das wird nicht immer einfach zu machen sein, das weiß ich. Aber, hätte ich es gerne immer „einfach“, würde ich nicht als Stadtbürgermeisterin für Diez kandidieren.

Liebe Diezerinnen und Diezer,


ich hoffe, dass ich in den nächsten Monaten und Wochen mit möglichst vielen von Ihnen ins Gespräch komme. Ich plane fünf Stadtspaziergänge, die Termine mit Uhrzeit und dem jeweiligen Stadtteil werden auf dieser Homepage, im Amtsblatt und in der Presse angekündigt.

 

Auch die monatlich stattfindenden Stammtische in einem Diezer Lokal (wechselnd), immer am ersten Mittwoch eines Monats, sind eine gute Gelegenheit, mich kennenzulernen. Und dann kann es auch einfach einmal sein, dass ich an Ihrer Haustür klingele. Ich freue mich schon jetzt auf viele informative Gespräche mit Ihnen!

Als Stadtbürgermeisterin möchte ich Diez in die Zukunft führen, mit all seinen Herausforderungen aber auch mit all seinen Chancen!

Bitte unterstützen Sie mich dabei, indem Sie mir Ihre Stimme geben.

Mit herzlichen Grüßen
Ihre Annette Wick

 

P.S.: Aktuelle Beiträge, Fotos und Neuigkeiten finden Sie auch bei Facebook und Instagram!